Was Sie über Druckdaten wissen sollten

Wir arbeiten mit folgenden Grafikprogrammen auf PC-Plattform:

• Corel Draw 10 - X7
• Photoshop CS3
• Illustrator CS3

Dateiformate:

Die Druckqualität ist abhängig von der Qualität der gelieferten Daten. Wir empfehlen bei Siebdruck eine Auflösung von Mindestens 300 dpi bei 1:1
Bei Fotos oder Grafiken in Pixel - Formaten sollten 1:1 mit mind. 150 dpi angelegt sein.

Mögliche Formate sind:

• bei Strichgrafiken - cdr, eps, ai, pdf,
• bei Bildern - jpg, tif, psd, eps,
• Alle Schriften müssen in Pfade umgewandelt sein. Falls dies nicht möglich ist, bitte Schrift/Schriftenkoffer den Daten beifügen.
• Die Linienstärke beim Textildruck und Plott, sollten 1 mm nicht unterschreiten.

Druckfarben:

• Die Vektorgrafiken sollten in Pantone solid coated angelegt sein oder die Farbangaben mit angeben.
• Pixeldateien in CMYK
• Bitte farbverbindlichen Ausdruck beilegen oder als PDF zusenden.

Filmänderungen bei angelieferten Filmen die durch schadhafte oder zerkratzte Filme, nicht ausgesparte Filme bei mehrfarbige Drucken, schichtseitenverkehrte Filme, Lichtdurchlässigkeit oder wegen zu geringer Linienstärke gemacht werden müssen, werden nach Aufwand berechnet.

Es ist zu beachten, dass die gewünschten Druckfarben durch drucktechnisch bedingte Abweichungen und Materialbeschaffenheit, sowie Produktfarbe nicht zu 100% farbgetreu wiedergegeben werden können. Es müssen Farbabweichungen akzeptiert werden. Ein Andruckmuster ist daher ratsam. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, aus einer Vorlage eine geeignete Datei zu erstellen, könne wir das gerne für Sie übernehmen. Bei notwendigen Änderungen, berechnen wir diese nach Aufwand. Ihre übermittelten Druckdaten werden bei uns in der Regel bis zu 3 Jahre archiviert. Sollte es dennoch vorkommen, dass die Druckdaten nicht mehr vorliegen, berechtigt das nicht zu einem Anspruch.